Zuglast-Messzellen

Hochgenaue Messung von Behältergewichten & Kräften

von 100 kg bis 20 000 kg

Wir optimieren mit Ihnen das Konzept zur Messung von Kräften und zur Wägung Ihrer Behälter.

Holen Sie sich jetzt Ihr Angebot ein und wir beraten Sie gerne individuell zu Ihrer Anwendung.

Zuglast Wägezellen präzise Gewichtsmessung

Sofort Beratung: +49 (0) 29 61 – 96 56 86

MBE EWB Ltd.

Evonik GmbH

Scheuch GmbH

Milupa GmbH

Ihr Mehrwert

U

Präzise

Ausgezeichnete Messgenauigkeit (0,015 % Fehler)

Ideal

Optimale Krafteinleitung

[

Wahlweise

In Edelstahl oder Werkzeugstahl lieferbar

Kostengünstig

Preiswerte Methode zur präzisen Wägung

Umfassend

Messbereiche von 20 kg bis 20 t mit wahlweiser Zuglastaufhängung

L

Optional

ATEX-Zulassung für die Zonen 1/21 und 2/22 (für Zone 22 keine Barrieren erforderlich)

Warum sind Zuglast – Messzellen das Richtige für meine Anlage?

Zuglast-Wägezelle mit Zubehör Ringöse

Auf der Grundlage unserer langjährigen Erfahrung unterstützen wir Sie bei der Auswahl des optimalen Wägemoduls für Ihre Anwendung.

Holen Sie sich Ihr Angebot ein und wir unterstützen Sie, gerne auch telefonisch unter:

+49 (0) 29 61 – 96 56 86

Sicher kennen Sie das:

Sie benötigen eine exakte Inhaltsmessung für einen hängenden Behälter oder Kranlasten.

Sie möchten ein Förderband oder eine Förderschnecke verwiegen.

Am besten so:

Für diese Anwendungen oder zur präzisen Messung von Zugkräften wurden unsere Zuglast-Wägezellen entwickelt.

Kräfte von wenigen Gramm bis hin zu 20 t lassen sich über Zuglast exakt messen.

Häufig reicht nur eine Messzelle, um Behälter Förderbänder oder Schnecken in Verbindung mit Widerlagern, Drehgelenken oder Anschlagpuffern zu erfassen.

Gerne senden wir Ihnen auf Wunsch die Datenblätter unserer Produkte zu.

Tragen Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse ein und erhalten Sie sofort Zugang zu den gewünschten Datenblättern.

Wie funktionieren die Zuglast – Messzellen?

Zuglast-Messzellen werden entweder aus einem Flachstahl oder als gefaltener Scherstab gefertigt.

Die Krafteinleitung erfolgt über Gewindestangen mit Auge und/oder Drehschäkel oder Ringösen.

Zuglasten bieten eine optimale Möglichkeit, Kräfte exakt vertikal und zentrisch in eine Wägezelle einzuleiten.

Dabei gibt es einfache mechanische Hilfsmittel, die Wägezelle gegen Pendeln oder Überlast zu schützen.

Technische Daten

Messbereiche:
20 kg, 50 kg, 100 kg,
500 kg, 1 t, 2 t,
5 t, 7,5 t, 10 t, 20 t

Versorgung:
5 – 12 VDC, max. 15 V

Ausgangssignal:
2 mV/V / 4 – 20mA

Linearitätsfehler:
0,02 % max.

Hysterese:
0,0015 %

Reproduzierbarkeit:
0,002 %

Max. Belastung:
150 % der Nennlast

Ausgangswiderstand:
350 Ohm

Arbeitstemp.-Bereich:
– 35° C bis 80° C

Isolationswiderstand:
> 2000 MOhm

Ex-Zulassung (opt.):
ATEX Zonen 1/21 und 2/22 (Zone 22 ohne Barrieren)

Wir unterstützen auch Sie gerne persönlich bei Ihrer Planung.
Unkompliziert, individuell & praxisorientiert