Loadpin

Die indviduelle Lösung zur Messung von Gewicht & Kraft

250 kg bis 500 t

Wir optimieren mit Ihnen das Konzept zur Messung von Lasten und Kräften

Holen Sie sich jetzt Ihr Angebot ein und wir beraten Sie gerne individuell zu Ihrer Lastmessbolzen (Load Pin) Anwendung.
Kraftmessbolzen Messbolzen loadpin Bauformen Wägezelle

Sofort Beratung: +49 (0) 29 61 – 96 56 86

HWK – Duisburg

Linde Engineering GmbH

Mountain Systems

Ihr Mehrwert

N

Simpel

Einfache Installation und Nachrüstung durch Ersatz bestehender Bolzen

Umfassend

Messbereiche von 250 kg bis 500 t

L

Optional

Ausführung in Edelstahl / IP 67 oder IP 68

Individuell

Individuelle Fertigung nach Ihren Anforderungen

U

Präzise

hervorragende Reproduzierbarkeit und Genauigkeit

[

Wahlweise

2 mV/V-, 4-20 mA- oder digitaler Ausgang

Warum ist der Loadpin das Richtige für meine Anlage?

Anwendung Kraftmessbolzen Messbolzen loadpin Praxis

Auf der Grundlage unserer langjährigen Erfahrung unterstützen wir Sie bei der Auswahl der optimalen Kraftmessung für Ihre Anwendung.

Holen Sie sich Ihr Angebot ein und wir unterstützen Sie, gerne auch telefonisch unter:

+49 (0) 29 61 – 96 56 86

Sicher kennen Sie das:

In bestehenden Maschinen oder Krananlagen sollen Kräfte gemessen werden.

Es gibt keine Möglichkeit, konventionelle Kraftmesszellen oder Wägezellen einzusetzen.

Am besten so:

Der Kraftmessbolzen ersetzt den vorhandenen Lagerbolzen. Er wird daher exakt auf der Grundlage der Abmessungen und Toleranzen des vorhandenen Bolzens gefertigt.

Die auf den Lastmessbolzen wirkende Kraft wird über Dehnungsmessstreifen gemessen und normiert.

Es können auch spezielle Lastmessbolzen mit integrierter Elektronik/Schnittstelle gefertigt werden.

Gerne senden wir Ihnen auf Wunsch die Datenblätter unserer Produkte zu.

Tragen Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse ein und erhalten Sie sofort Zugang zu den gewünschten Datenblättern.

Wie funktioniert der Loadpin?

Lastmessbolzen bieten eine einfache und zuverlässige Lösung zur Überwachung und Messung von Kranlasten, Hebezeugen und Maschinen.

Ein spezieller Einsatzbereich ist z. B. die Wägung von Flüssigaluminium in Kippöfen.

Die Bolzen werden nach kundenspezifischen Maßen und Toleranzen gefertigt.

Als Ausgangssignal können 2 mV/V Vollbrückensignale,
4 – 20 mA- oder Bus-Schnittstellen (CanBus, Modbus, etc.) zur Verfügung gestellt werden.

Technische Daten

Messbereiche:
250 kg bis 500 t (Sondergrößen möglich)

Einspeisung:
5 – 12 VDC, max. 15 V

Ausgangssignal:
2 mV/V, 4-20 mA Analogausgang

Linearitätsfehler:
0,25 % max.

Hysterese:
0,25 %

Reproduzierbarkeit:
0,15 %

Max. Belastung:
150 % der Nennlast

Ausgangswiderstand:
350 Ohm

Arbeitstemp.-Bereich:
– 35° C bis 80° C

Isolationswiderstand:
> 2000 MOhm

Wir unterstützen auch Sie gerne persönlich bei Ihrer Planung.
Unkompliziert, individuell & praxisorientiert